Taktik

Published by SQUASHevents.ch on

Der Ball sollte stets in jeder Position im Auge behalten werden. Der Ball sollte immer weit weg vom Gegner gehalten werden, ab besten in den Ecken. Siehe die grünen Flächen auf dem Bild unten.

Ist ein Spieler in besserer Position (vor dem Gegner), spielt er meistens besser nach vorne; steht er hinter dem Gegner, dann sollte auch nach hinten gespielt werden. Siehe die rot eingezeichneten Flächen auf dem Bild.

Um ein Ballwechsel zu dominieren, ist es wichtig sich auf dem „T“ positionieren zu können. Eine gute Länge (Longline oder Crosscourt) ist wichtig damit der Gegner in die hinteren Ecken „gedrückt“ werden kann. Ebenso ist es von Vorteil, wenn die Bälle möglichste nahe an der Seitenwand nach hinten fliegen (gute Breite). Der Ball soll möglichst früh gespielt werden und nur so wenig wie nötig nach hinten gelassen werden (Bsp. Volley Schlag).

Beim Verteidigungsspiel wird geachtet, dass die Bälle langsam und hoch gespielt werden. So hat der in der Defensive mehr Zeit sich auf den neuen Schlag vorzubereiten. Aus den hinteren Ecken kann auch ein Boast gespielt werden. Dieser Schlag erhöht die Chance, dass der Ballwechsel noch weiter gespielt werden kann.

Auszug Broschüre „Wie spiele ich Squash“

Teile den Beitrag oder Like uns:
« Back to Glossary Index
Categories:

Facebook
Facebook
Instagram
Follow by Email
RSS